home tags events about login

sciencenews rss

News posted from Informationsdienst Wissenschaft

sciencenews honked 20 Jan 2022 09:30 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-ZdSxBY4WkB3Q1M67sL

Herzmuskelentzündung (Myokarditis): Wie hoch ist das Risiko durch Covid-19 und Corona-Impfung?. - Herzstiftung informiert über Risiken einer Myokarditis durch Covid-19 und mRNA-Impfung. Experte: „Risiko durch Covid-Infektion in jeder Altersklasse sehr viel höher als Risiko einer Myokarditis durch mRNA-Impfung.“ - http://idw-online.de/de/news786941

sciencenews honked 20 Jan 2022 09:30 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-Rgk8sYbDF61dfG8SRm

Graphen-„Sandwich“ macht unmögliches Material möglich. - Forscher*innen der Universität Wien haben erstmals ein neues 2D-Material hergestellt - http://idw-online.de/de/news786939

sciencenews honked 20 Jan 2022 08:50 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-qC9lzzP7pf7yfPrYxz

Von Heinrich Hertz zu Terahertz: Ultraschnelle Videokamera für elektrische Felder. - High-Tech-Anwendungen in der Optoelektronik arbeiten heute mit ultraschnellen elektrischen Schwingungen und erreichen teilweise Frequenzen bis in den Terahertz-Bereich. Einem Team der Universitäten Bayreuth und Melbourne ist jetzt die Entwicklung eines Mikroskops gelungen das Videos dieser Schwingungen aufzeichnet. Das Leuchten von Halbleiter-Nanokristallen macht die bisher verborgenen elektrischen Felder sichtbar die ultraschnelle elektrische Bauteile antreiben. In der Zeitschrift „Light: Science Applications“ stellen die Forscher*innen ihre Entdeckung vor. Das Mikroskop könnte dafür eingesetzt werden die treibenden Felder in Nano-Schaltkreisen im laufenden Betrieb zu beobachten. - http://idw-online.de/de/news786936

sciencenews honked 20 Jan 2022 08:50 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-f341bMRL6CyfHZN6xt

Klimawandel als Bedrohung für Olympische Winterspiele. - Der Klimawandel wird die Auswahl geeigneter Austragungsorte für die Olympischen Winterspiele künftig stark einschränken. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Forschungsteam mit Beteiligung des Innsbrucker Tourismusforschers Robert Steiger. - http://idw-online.de/de/news786935

sciencenews honked 20 Jan 2022 08:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-7mL1k7Sc3c647VfX1p

„Maker Story“: Hochschule Fresenius startet Entrepreneurship-Podcast . - Die Hochschule Fresenius und der Fachbereich Design Akademie Mode Design (AMD) bringen seit dem 19. Januar einen Podcast rund um das Thema Entrepreneurship und Startups heraus. In „Maker Story“ spricht Prof. Dr. Lotter Studiendekan Masterprogramme Entrepreneurship einmal im Monat mit erfolgreichen und bekannten Gründer:innen die von ihren Erfahrungen und Erfolgsrezepten erzählen. In der ersten Folge ist Dr. Ingo Dahm zu Gast. Er ist Serial Entrepreneur Impact Investor und Erfinder des ersten Handy-Tickets. - http://idw-online.de/de/news786934

sciencenews honked 20 Jan 2022 08:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-KhXlq37jT9NqmxWdgQ

Rostocker Physiker erzeugen künstliche Quasikristalle aus . - Physiker der Arbeitsgruppe um Professor Alexander Szameit an der Universität Rostock haben in Zusammenarbeit mit Professor Stefano Longhi vom Polytechnikum Mailand (Italien) mithilfe von Licht einen neuartigen dreifachen Phasenübergang erzeugt. Bei diesem ändern sich sprunghaft drei fundamentale Eigenschaften eines künstlichen Materials: die Topologie die Leitfähigkeit und der Energieaustausch mit der Umgebung. - http://idw-online.de/de/news786933

sciencenews honked 20 Jan 2022 07:20 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-k3cl7cZ6hX51pmPkB4

Über den nicht-biologischen Ursprung organischer Substanz auf dem Mars . - Organische Moleküle die in einem Marsmeteoriten gefunden wurden sind Ergebnis geochemischer Wechselwirkungen zwischen Wasser und Gestein - http://idw-online.de/de/news786931

sciencenews honked 19 Jan 2022 23:00 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-W7RG5hqMH82Y4QFM97

Closed-Loop-System erleichtert Diabetesmanagement bei Kleinkindern. - Die Diagnose Typ-1-Diabetes bei Kindern im Vorschulalter stellt Eltern vor große Herausforderungen. Ein von der Universität Cambridge entwickeltes ․Closed-Loop-System“ Glukosemanagement per Handy-App Glukosesensor und Insulinpumpe ․ kann den Alltag der Betroffenen extrem erleichtern und die Blutzuckereinstellung der Kinder sicher und effektiv verbessern. Das sind die Ergebnisse aus dem soeben abgeschlossenen EU-Projekt KidsAP an dem auch die Medizinischen Universitäten Wien Graz und Innsbruck beteiligt waren. Das renommierte Fachjournal New England Journal of Medicine berichtet. - http://idw-online.de/de/news786876

sciencenews honked 19 Jan 2022 18:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-fjN3jN42KH37QS1y4z

HU-Podcast: Die Möglichkeiten des Spiels. - Ein Gespräch mit dem HU-Professor Klaus Eisenack und dem Leiter vom gamelab.berlin Thomas Lilge über Gaming in der Wissenschaft Gamification und die Kulturtechniken im Spiel. - http://idw-online.de/de/news786930

sciencenews honked 19 Jan 2022 17:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-lP85S432Tm43dZJPxQ

Die KlimaFarm kommt . - Pilotprojekt zur ökologischen und ökonomischen Nassgrünlandbewirtschaftung auf Moorböden. Gemeinsame Pressemitteilung mit der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein. - http://idw-online.de/de/news786929

sciencenews honked 19 Jan 2022 17:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-l25gQ7RnTD3ctPD278

Dr. Christopher Reinkemeier erhält Preis der IHK für Rheinhessen 2021. - Reinkemeiers Dissertation wird damit bereits zum vierten Mal preisgekrönt - http://idw-online.de/de/news786928

sciencenews honked 19 Jan 2022 17:00 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-1n37588f7S9gr9d3HN

Magnesium ist essenziell für das Immunsystem auch im Kampf gegen Krebs. - Der Magnesiumspiegel im Blut spielt eine wichtige Rolle dabei wie gut das Immunsystem Krankheitserreger oder Krebszellen bekämpfen kann: Forschende der Universität und des Universitätsspitals Basel berichten im Fachjournal Cell dass T-Zellen ausreichend Magnesium brauchen um korrekt funktionieren zu können. Die Erkenntnisse sind potenziell wichtig für Krebsbetroffene. - http://idw-online.de/de/news786614

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-grnThxWTvRB391YVZB

Des Menschen bester Freund: Der Regenwurm. - Bodenanalysen an ukrainischer GrabungsstätteSie sind klein unscheinbar und ziemlich bedeutend: Regenwürmer sind vermutlich stärker an der Entstehung der modernen Zivilisation beteiligt als bisher angenommen. Das legen Erkenntnisse aus einer Studie des Sonderforschungsbereiches (SFB) 1266 „TransformationsDimensionen Mensch-Umwelt Wechselwirkungen in Prähistorischen und Archaischen Gesellschaften“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) nahe. - http://idw-online.de/de/news786925

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-X6bRLdnp1zm74PMW5h

Perfekte Falle: neue Methode die Polarisation von Licht zu steuern. - Für die Quantenkommunikation oder optische Computer ist es wichtig messen und beeinflussen zu können in welche Richtung Licht schwingt. Nun ist es zum ersten Mal gelungen diese Polarisation bei einem kontinuierlichen Laserlichtstrahl mithilfe einer speziellen Glasfaser zu manipulieren die an beiden Enden mit Spiegeln versehen ist. Den Effekt hat ein Forschungsteam des Max-Planck-Instituts für die Physik des Lichts in Erlangen gemeinsam mit Kolleg*innen aus der Schweiz Großbritannien und Deutschland entdeckt und jetzt im angesehenen Fachmagazin Nature Communications veröffentlicht. - http://idw-online.de/de/news786924

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:30 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-kJlT134SYYH1C4k15D

„Grundlegende Reform der Drogenpolitik ist längst überfällig“. - Die Suchtexperten Prof. Dr. Heino Stöver und Prof. Dr. Daniel Deimel fordern in einer gemeinsamen Stellungnahme die Entkriminalisierung von Drogenkonsumierenden eine bessere Suchttherapie im Strafvollzug und eine strikte Regulierung der Cannabis-Abgabe - http://idw-online.de/de/news786923

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:30 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-tp2674Qpw93tLhYx53

Ist es Kochen oder Winken? Künstliche Intelligenzen lernen Bewegungen zu unterscheiden. - Gegenstände und Gesichter können Computer schon recht gut erkennen auch dass sich etwas bewegt und in welche Richtung. Um beispielsweise den häuslichen Notruf zu unterstützen reicht das nicht. Dafür müssten sie erkennen können um welche Art von Bewegungen es sich handelt und etwa zwischen einem Sturz und einem Bücken unterscheiden können. Solche Bewegungserkennung trainieren Computer an der Goethe-Universität Frankfurt. Die jüngste Ausgabe von „Forschung Frankfurt“ gibt einen Einblick wie ein solches Trainingscamp für Künstliche Intelligenzen funktioniert. - http://idw-online.de/de/news786922

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:20 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-824th774wpFnH84rdz

Kölner Design Preis für Absolventinnen und Absolventen der TH Köln. - Vier Absolventinnen und Absolventen der Köln International School of Design (KISD) der TH Köln belegen den ersten zweiten sowie die zwei dritten Plätze des Kölner Design Preises 2021. Chandra Sperle erhält für seine Bachelor-Abschlussarbeit „Schriftkörper“ den ersten Platz. Theresa Tropschuh erlangt mit ihrer Arbeit „Presskorn“ den zweiten Carolin Schabbing und Sanja Alessia Zündorf mit ihren Arbeiten „Data goes Scenographic“ und „POV Mag“ die beiden dritten Plätze. Alle 17 für den Preis nominierten Arbeiten sind online ausgestellt. - http://idw-online.de/de/news786921

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-chm88N848c8fcP2PWv

Reliefkarte für Genverstärker. - Wie stark wirkt ein Genschalter auf sein Gen? Ein Berliner Forschungsteam hat ein Register aus Genverstärkern deren Lage im Genom sowie ihrer Aktivierungsstärke in Mäuse-Stammzellen erstellt. Dabei entdeckten sie DNA-Muster die zuvor nicht als Schalter erkannt worden sind. Auf Basis dieser Daten kann umgekehrt ein neuer Algorithmus vorhersagen ob eine beliebige DNA-Sequenz als Genverstärker in Stammzellen fungieren kann. - http://idw-online.de/de/news786918

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-1qv4sLzHjM7w6sFDPG

Mit Physik mehr Bier im Glas. - Ist Schaum in der Badewanne oder auf dem Bier durchaus gewünscht ist die Vermeidung von Schaum beispielsweise in industriellen Prozessen ein viel diskutiertes Thema. Oftmals werden Flüssigkeiten Öle oder Teilchen hinzugefügt um Schaumbildung zu verhindern. Wenn diese gesundheits- oder umweltschädlich sind müssen sie aber mit aufwändigen Methoden wieder entfernt werden. Ein Forscherteam des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung hat nun gezeigt dass sogenannte “superamphiphobe Oberflächen zur Schaumvermeidung verwendet werden können. - http://idw-online.de/de/news786916

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:00 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-Sl3pdrLGZ22k9jLL32

ERC Starting Grants fÀr zwei Heidelberger Nachwuchswissenschaftlerinnen. - ERC Starting Grants für zwei hervorragende Heidelberger Nachwuchswissenschaftlerinnen: Juniorprofessorin Dr. Lauriane Chomaz Experimentalphysikerin an der Universität Heidelberg erhält den mit rund 15 Millionen Euro dotierten Grant für ihre Forschungsarbeiten zu zweidimensionalen dipolaren Quantengasen. Ebenfalls rund 15 Millionen Euro stellt der Europäische Forschungsrat Dr. Gryn ova für ein Projekt zur Erforschung und Weiterentwicklung von organischen Funktionsmaterialien zur VerfÀgung. Die Computerchemikerin vom Heidelberger Institut für Theoretische Studien forscht zugleich am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen der Ruperto Carola. - http://idw-online.de/de/news786915

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:00 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-hm75sHQ8n3Y34CSF3Q

Was fÀhrt zu einer schnellen Artenaufspaltung in Korallenriffen?. - In einer neuen Publikation in der Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences of the USA gehen Wissenschaftler des Leibniz-Zentrums fÀr Marine Tropenforschung (ZMT) der Frage nach welche genetischen Mechanismen der rapiden Artenbildung bei Korallenriff-Fischen zugrunde liegen. - http://idw-online.de/de/news786911

sciencenews honked 19 Jan 2022 16:00 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-7n1GqkvnF148Rj3CNX

Neuer Motor für Strukturwandel in Niedersachsen Minister übergibt Bewilligung für Erforschung regionaler Probleme. - Am 19.1.2022 hat Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur BjÀrn Thümler die Bewilligung fÀr einen großes Forschungs-Verbundprojekt überreicht. Sein Ministerium fÀrdert das Vorhaben mit sechs Millionen Euro. An der Universität Vechta nahmen die PrÀsident*innen der drei antragstellenden Hochschulen die Bewilligung entgegen. Damit ist das Forschungsprojekt  4N  fÀr gesellschaftliche technologische und Àkologische Transformationen in Niedersachsen gestartet. - http://idw-online.de/de/news786910

sciencenews honked 19 Jan 2022 15:50 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-4yPMn45X35P27W62wj

Die Wissenschaft bereitet sich auf den Start von EnMAP im April vor. - Der Umweltsatellit EnMAP wird im Verlauf des April 2022 vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) mit einer Falcon-9-Rakete ins All fliegen. Unter der wissenschaftlichen Leitung des Deutschen GeoForschungsZentrums GFZ soll EnMAP spektral hoch aufgelöste Bilder der Erdoberfläche in mehr als zweihundert Wellenlängenbändern aufnehmen so genannte Hyperspektralbilder mittels abbildender Spektroskopie. - http://idw-online.de/de/news786909

sciencenews honked 19 Jan 2022 15:30 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-5r41J831W6xGbN5C1S

Der Energiewende fehlen die Fachkräfte. - Netzwerk #StudyGreenEnergy wirbt für Energie-Studiengänge Infoveranstaltung am 27. Januar 2022 findet im Web (https://www.studygreenenergy.eu) statt. Die technischen Hintergründe von regenerativen Energien wie Wasserkraft Wind- und Sonnenenergie kennenlernen und im Beruf einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten das macht z. B. ein Studium der Energie- und Umwelttechnik möglich. Um Interessierte für die verschiedenen Studiengänge zum Thema erneuerbare Energien zu begeistern hat sich aus verschiedenen Hochschulen darunter auch die Hochschule Ruhr West das Netzwerk #StudyGreenEnergy gebildet. - http://idw-online.de/de/news786908

sciencenews honked 19 Jan 2022 15:30 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-45MscByfwNtz63nwN2

Körperliche Nähe als wichtiger Grundbaustein zwischenmenschlicher Beziehungen. - Am 21. Januar 2022 wird bereits zum 36. mal der Weltknuddeltag begangen. Ursprünglich wurde er von zwei Amerikanern ausgerufen und beginnt nun neben einer Vielzahl weiterer Länder seine Tradition in Deutschland zu entwickeln. Dabei wurde das Datum für den Weltknuddeltag nicht zufällig ausgewählt: Denn dieses Datum liegt zwischen dem Weihnachtsfest sowie dem Valentinstag. Beides Tage die mit Liebe verbunden werden. Warum körperliche Nähe also Knuddeln und Umarmen ein wichtiger Baustein für unsere Gesellschaft ist erklärt die Soziologin Dr. Romy Simon wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Mikrosoziologie (Institut für Soziologie). - http://idw-online.de/de/news786907

sciencenews honked 19 Jan 2022 14:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-738lbgsygBhlS2thYt

Neue Runde im Wettbewerb zum �Werkzeugbau des Jahres„: Erste Fragenauswahl bis 1. März und vertiefende Fragen bis 1. Mai. - Mit dem Wettbewerb �Excellence in Production� küren das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT jÄ��hrlich die besten Werkzeug- und Formenbaubetriebe im deutschsprachigen Raum. Alle teilnehmenden Werkzeugbaubetriebe erhalten einen individuellen Kennzahlenreport der ihnen als Standortbestimmung im Branchenumfeld dienen kann. AuÄ�erdem verlosen die Veranstalter unter allen Teilnehmenden zwei zusätzliche Vor-Ort-Besuche der Aachener Werkzeugbau-Experten für ein detaillierteres Feedback zu den Potenzialen in der Auftragsabwicklung. - http://idw-online.de/de/news786904

sciencenews honked 19 Jan 2022 14:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-Xf1n7hP9YZ88BnGs1Q

SaarLB stattet zwei Studierende der Deutsch-Französischen Hochschule mit Stipendien aus. - Saarbrücken den 19.01.2022. Auch in diesem Jahr unterstÄtzt die SaarLB erneut Studierende der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) mit zwei Stipendien in HÄhe von jeweils 3 000 Euro. Gestern wurden die beiden „SaarLB-DFH-Stipendien“ in der  Villa Europa  den RÄumlichkeiten der DFH in Saarbrücken offiziell an die beiden Studierenden Äbergeben. - http://idw-online.de/de/news786903

sciencenews honked 19 Jan 2022 13:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-Kz1zXQ4qMSY8kCZ9vl

Entwicklung skalierbarer Quantenmikroprozessoren auf Diamantbasis läuft an. - Die Voraussetzungen für skalierbare Diamant-Quantenmikroprozessoren schaffen und so die wirtschaftliche Nutzbarkeit des Quantencomputings in Deutschland beschleunigen daran arbeitet das Verbundprojekt Deutsche Brilliance seit 1. Dezember 2021. Das BMBF fördert die Kooperation zwischen Fraunhofer IAF dem Start-up Quantum Brilliance und der Universität Ulm drei Jahre lang über die Maßnahme Enabling Start-up mit 156 Mio. Euro. Für den bestmöglichen Austausch zwischen den Projektpartnern nutzt das Team von Quantum Brilliance Räume am Fraunhofer IAF. - http://idw-online.de/de/news786901

sciencenews honked 19 Jan 2022 13:30 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-1vc7RD2DC2W5fZzhXk

Dr. Agnieszka Maluga neue Professorin am Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz . - Der Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz erhält Unterstützung: Dr. Agnieszka Maluga übernimmt ab Februar eine neue Professur am Koblenzer RheinMoselCampus. Im Lehrgebiet „Bildung Erziehung Betreuung und Prävention in der Kindheit“ beschäftigt sie sich unter anderem mit Sterben Tod und Trauer. Sie möchte dafür sensibilisieren diese in der Corona-Pandemie allgegenwärtig gewordenen Themen auch als Bildungsthemen im Bereich der Frühpädagogik zu besprechen. - http://idw-online.de/de/news786899

sciencenews honked 19 Jan 2022 12:50 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-PL3grCgmVT6pJ1V5P6

Den Kohleausstieg-Deal mit Südafrika zum Leben erwecken. - Deutschland hat in Glasgow angekündigt Südafrika mit 700 Millionen Euro beim Ausstieg aus der Kohleverstromung zu unterstützen. Um jedoch den südafrikanischen Kohleausstieg ohne wirtschaftliche und sozioökonomische Verluste zu gewährleisten muss ein regionaler und nationaler Plan für einen gerechten Übergang sorgen. Das Team COBENEFITS am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) legt eine Analyse zur Dekarbonisierung vor in der es datenbasierte Empfehlungen ausspricht für Maßnahmen in Südafrikas Kohleabbauzentrum Mpumalanga. - http://idw-online.de/de/news786896

sciencenews honked 19 Jan 2022 12:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-5V3hMR2d494bGHStps

Wie geht es älteren Menschen in Dresden? �� Neue Studie zur Lebenssituation von Menschen ab 60 Jahren. - Mehr barrierearmer Wohnraum in der Stadt ebene und besser ausgeleuchtete Gehwege seniorengerechte Freiflì���chen ‬ das wì�nschen sich viele ältere Dresdnerinnen und Dresdner. Zu diesen und weiteren Ergebnissen kommt die ‬�Studie zur Lebenssituation von Dresdnerinnen und Dresdnern ab dem 60. Lebensjahr“ (LAB60+) die die Landeshauptstadt Dresden und die Technische Universitì��t Dresden gemeinsam erstellt haben. - http://idw-online.de/de/news786895

sciencenews honked 19 Jan 2022 12:20 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-34Ty5hdnlkBPQNwNK1

Forschungsergebnisse frei zugänglich DFG fördert Open-Access-Dienste der TU Ilmenau. - Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat der Technischen Universität Ilmenau gut 200.000 Euro für drei Jahre bewilligt um ihre Open-Access-Dienste auszubauen. Dadurch werden mehr Forschungsergebnisse der Universität weltweit kostenfrei verfügbar. Bereits von 2015 bis 2020 erhielt die TU Ilmenau Fördergelder vom größten deutschen Fördermittelgeber um ihre wissenschaftlichen Veröffentlichungen als Open-Access-Publikationen frei zugänglich zu machen. Nun konnte die Universität als erste Hochschule in Thüringen erneut Mittel bei der DFG einwerben mit denen sie das Programm in den Jahren 2022 bis 2024 weiterentwickeln wird. - http://idw-online.de/de/news786894

sciencenews honked 19 Jan 2022 12:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-242Tf652VJTJfwn47R

Bilder mit der höchsten Winkelauflösung in der Astronomie. - Ein internationales Forscherteam mit Wissenschaftlern vom Bonner MPIfR hat die aktive Galaxie OJ 287 mit einer Rekordwinkelauflösung von 12 µas im Radiobereich kartiert. Das wurde durch die VLBI-Technik ermöglicht bei der Signale von mehreren Radioteleskopen miteinander kombiniert werden. Durch die Verbindung von zwölf über die ganze Erde verteilten Radioobservatorien und der 10-Meter-Antenne an Bord des russischen Satelliten Spektr-R im Weltraum haben die Forscher ein virtuelles Radioteleskop mit einem Durchmesser von 193.000 km realisiert. Damit erfolgte ein Blick in das Herz der Galaxie OJ 287 in dem ein Paar von supermassereichen schwarzen Löchern vermutet wird. - http://idw-online.de/de/news786892

sciencenews honked 19 Jan 2022 11:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-2gg4z2D3dKyfmrbJMj

Wie entstehen Tics? - Charit-Team identifiziert Hirn-Netzwerk das Tics auslöst. - Ein Forschungsteam der Charit Universitätsmedizin Berlin hat ein neuronales Netzwerk identifiziert das für die Entstehung von Tic-Störungen verantwortlich ist. Eine Reizung dieses Netzwerks durch tiefe Hirnstimulation bekannt als Hirnschrittmacher hat bei Menschen mit Tourette-Syndrom zur Linderung der Symptome geführt. Die im Fachmagazin Brain* veröffentlichten Erkenntnisse könnten die Basis für eine bessere Therapie von schweren Tic-Störungen legen. - http://idw-online.de/de/news786890

sciencenews honked 19 Jan 2022 11:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-mh3Y2yq1nzgl9wq7Cb

Studie: Energieimporte aus Sonnenstaaten sind kein Selbstläufer. - Viele Regierungen und auch die Europäische Kommission streben die Klimaneutralität für das Jahr 2050 oder früher an. Ein Baustein in vielen Plänen ist der Import von grünem Wasserstoff und Methan aus Nordafrika oder dem Mittleren Osten wo der verlässliche Sonnenschein geringe Stromkosten für den Betrieb von Elektrolyseuren verspricht. Doch noch ist unklar wie Regierungen den Handel mit grünen Kraftstoffen initiieren und wirtschaftlich gestalten können. Eine Studie unter Beteiligung des Fraunhofer IEG hat nun die wesentlichen Aspekte zusammengestellt. Sie bewertet das Potenzial von Energieimporten aus benachbarten Sonnenstaaten im Fachjournal Computers Industrial Engineering. - http://idw-online.de/de/news786889

sciencenews honked 19 Jan 2022 11:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-GqfZrfCWdKvVfpxY34

Neue Einblicke mit spezieller Laser-Messapparatur. - Mit einer neuartigen selbst entwickelten Laser-Messapparatur erzielten WissenschaftlerInnen der Universität Siegen neue Einblicke in eine besondere Art von Molekül-Verbindungen. - http://idw-online.de/de/news786888

sciencenews honked 19 Jan 2022 11:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-62MxzTNLd8t22QLDjh

Industrielle Gemeinschaftsforschung: Effektives Förderinstrument mit Alleinstellungscharakter. - Die Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) ermöglicht seit 1954 in Deutschland erfolgreich eine vorwettbewerbliche branchenübergreifende und transferorientierte Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft. Das bestätigt eine vom Bundeswirtschaftsministerium beauftragte Evaluationsstudie der Kienbaum Consultants International GmbH deren Ergebnisse Anfang Januar 2022 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) veröffentlicht wurden. - http://idw-online.de/de/news786885

sciencenews honked 19 Jan 2022 11:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-34MbF9YGT67Kxfnbqz

Kosmische Teilchen ermöglichen den Röntgenblick. - Fachleute der GRS haben einen Rechencode entwickelt mit dem myonen-radiographische Aufnahmen simuliert werden können um zu prüfen inwieweit sich die Methode zur Untersuchung von Lagerbehältern für abgebrannte Brennelemente eignet - http://idw-online.de/de/news786884

sciencenews honked 19 Jan 2022 11:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-6JqW12Pg48gj8DQyyQ

Selbstorganisation komplexer Strukturen: Ein Blick auf die Uhr. - LMU-Forschende haben eine neue Strategie entwickelt mit der nanotechnologische Strukturen zeit- und ressourceneffizient hergestellt werden können. - http://idw-online.de/de/news786883

sciencenews honked 19 Jan 2022 11:10 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-1VBQL2HWZ3bf4sBXtJ

Wasserstofftechnologie: Elektrolyseure sollen Massenware werden. - Wer Wasserstoff als Energiequelle nutzen will braucht Elektrolyseure. Doch die sind rar und teuer weil sie bisher noch weitgehend von Hand gefertigt werden. Damit sie künftig im industriellen Maßstab produziert werden können entwickelt ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA derzeit eine durchgängig automatisierte Elektrolyseurfabrik. - http://idw-online.de/de/news786881

sciencenews honked 19 Jan 2022 11:00 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-59xhY2PpD2Tt8G6VR6

VolkswagenStiftung unterstützt Vorhaben die das Wissenschaftssystem verändern. - Mit einem neuen Angebot fördert die VolkswagenStiftung Projekte die nachhaltig das Wissenschaftssystem verbessern wollen. Das erste bewilligte Vorhaben zielt darauf ab Erkenntnisse aus Laborexperimenten so zu bündeln dass Tierversuche reduziert und aussichtsreiche Behandlungsansätze für die Medizin besser identifiziert werden können. - http://idw-online.de/de/news786880

sciencenews honked 19 Jan 2022 10:50 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-WwFs4b7mT6qJ399GQM

Psychologe Saalbach: Die Elternhäuser mussten einiges abfangen . - Mehr als ein Drittel der SchÄler:innen hatte einer Studie der Universität Leipzig zufolge wÄhrend des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 gar nicht oder nur sehr selten Kontakt zu Lehrkräften. Deshalb mussten die ElternhÄuser einiges abfangen stellten die Psychologen Prof. Dr. Henrik Saalbach und Susanne Enke von der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät und dem Leipziger Forschungszentrum für frÄhkindliche Entwicklung der UniversitÄt Leipzig fest. Dies sei ein Armutszeugnis fÄr das Bildungssystem. - http://idw-online.de/de/news786879

sciencenews honked 19 Jan 2022 10:50 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-H133B95v5Y1dbJCTNq

Neue S2k-Leitlinie  Diagnostik und Therapie der Kohlenmonoxidvergiftung ist online. - Die neue S2k-Leitline der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)   „Diagnostik und Therapie der Kohlenmonoxidvergiftung   ist bei der AWMF verÄffentlicht. Besonderen Wert bei der Erstellung hat das Expertengremium auf praxisorientierte Empfehlungen entsprechend des Versorgungsablaufes gelegt. - http://idw-online.de/de/news786878

sciencenews honked 19 Jan 2022 10:40 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-v8W6hg8h3lKJhsNg7L

Forschungsmarketing für Deutschland in neuem Design. - Die Initiative „Research in Germany Land of Ideas“ zeigt sich online seit heute in neuem Gewand. Die Webseite zum Wissenschaftsstandort Deutschland ist dazu umfänglich überarbeitet worden um mehr internationale Forschende von den vielfältigen Möglichkeiten der deutschen Forschungslandschaft zu überzeugen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) setzt die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gegründete und finanzierte Initiative gemeinsam mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) der Fraunhofer-Gesellschaft und dem DLR Projektträger um. - http://idw-online.de/de/news786877

sciencenews honked 19 Jan 2022 10:20 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-QXJ9v59rGgp6cWC4jg

Vielfältige Nahrung für Hummeln kann negativen Einfluss von Schädlingen begrenzen - Studie der Universität Göttingen. - Hummeln zählen zu den wichtigen Bestäubern da sie viele verschiedene Pflanzenarten bestäuben und äußerst robust sind. Sie können bei Temperaturen fliegen bei denen es für andere Bestäuber noch zu kalt ist. Wie viele andere Insekten sind auch sie stark im Rückgang begriffen. Umso wichtiger ist es herauszufinden was Hummeln benötigen um sich erfolgreich fortzupflanzen. Ein Team der Universität Göttin-gen hat gezeigt dass eine abwechslungsreiche Landschaft und die Vielfalt von Pollen den die Hummeln als Eiweißquelle für die Aufzucht der Nachkommen sammeln eine bedeutende Rolle dabei spielen. - http://idw-online.de/de/news786875

sciencenews honked 19 Jan 2022 10:20 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-ZWp6j839zM9S3zwWKY

Bäume rufen Vögel und räuberische Insekten um Hilfe. - Waldbäume senden bei Befall durch Pflanzenfresser Duftstoffe aus. Damit locken sie räuberische Insekten und sogar Vögel an und befreien sich so von ihren Plagegeistern. Was bislang nur in Laborexperimenten nachgewiesen worden war konnten Forschende unter Leitung des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Universität Leipzig nun erstmals im natürlichen Lebensraum zeigen im Kronendach des Leipziger Auwalds. Die chemischen Hilferufe bestimmen sogar die Zusammensetzung der Insektengemeinschaft im Blätterdach. Dieses Wissen kann künftig für die natürliche Schädlingsbekämpfung in Land- und Forstwirtschaft nützlich sein. - http://idw-online.de/de/news786872

sciencenews honked 19 Jan 2022 10:20 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-tK3gktcJ4848Pz258h

Kompetenzzentrum Schulpsychologie Hessen startet Kooperation mit NATAL aus Israel. - Hessische Schülerinnen und Schüler erhalten 2022 bundesweit erstmalig die Möglichkeit an „Safe Place“ teilzunehmen. Aufgrund der pandemiebedingt gestiegenen psychischen Belastungen von Schülerinnen und Schülern sieht das Landesprogramm „Löwenstark der BildungsKICK“ auch psychosoziale Unterstützungsmaßnahmen für die hessischen Schulen vor - http://idw-online.de/de/news786871

sciencenews honked 19 Jan 2022 10:20 +0100
convoy: data:,electrichonkytonk-7R528D44Ct2sGMK8Ht

Ein neuer Ansatz für das internationale Umweltrecht: Louis Kotz ist Klaus Töpfer Sustainability Fellow 2022. - Unser Zeitalter ist geprägt von den Auswirkungen menschlicher Eingriffe in die Umwelt. Die daraus entstehenden Probleme werden vom internationalen Umweltrecht nur unzureichend adressiert. Der südafrikanische Umweltvölkerrechtler Louis Kotz wird als Klaus Töpfer Sustainability Fellow 2022 am IASS Konzepte für neue rechtliche Normen entwickeln die das gesamte Erdsystem schützen. - http://idw-online.de/de/news786870